25.11.2018: Technische Hilfeleistungsprüfung fehlerfrei absolviert!

Zwei Gruppen traten am 25.11.2018 am Gelände der LFS Grabnerhof zur Technischen Hilfeleistungsprüfung in den Stufen Bronze und Silber an, eine davon setzte sich aus Feuerwehrmitgliedern von 3 Feuerwehren zusammen:

Ziel der technischen Hilfeleistungsprüfung (THLP) ist es, neben der Gerätekunde, ein Unfallszenario bei Nacht in der Sollzeit von zweieinhalb Minuten abzuarbeiten. Es gilt, die Straße für den nachkommenden Verkehr abzusichern und den Brandschutz und eine Beleuchtung aufzubauen, während alles für die Rettung mittels hydraulischer Schere und Spreitzer vorbereitet wird.

Nach der Standeskontrolle und der Prüfung der nötigen Voraussetzungen durch Hauptbewerter HBI d.F. Karl Regula, wurden je zwei Geräte abgefragt, die im Fahrzeug hinter geschlossenen Geräteräumen angezeigt werden mussten. Während in der Stufe Bronze die Positionen bereits bei der Anmeldung feststehen, wird in der Stufe Silber aus 7 möglichen Positionen gelost. Erfreulicherweise hatten sich Kameraden von den Feuerwehren Ardning und Weng bereit erklärt, an der THLP teilzunehmen und die Herausforderung angenommen, sich mit einem "fremden" Fahrzeug und "fremden Geräten" vertraut zu machen.

Beide Gruppen absolvierten die THLP innerhalb der Sollzeit mit null Fehlerpunkten, wozu Bewerter, Delegierte und die zahlreichen Zuschauer herzlich gratulierten. Bürgermeister Hermann Watzl lobte die gute und vor allem ortsübergreifende Zusammenarbeit und auch ABI Peter Mayer zeigte sich beeindruckt von den erbrachten Leistungen.

Ein herzliches Dankeschön gilt BM Ing. Günter Wölger, der die beiden Gruppen nach wochenlanger Übungsphase und mit viel Wissen und Erfahrung, zum Erfolg führte. Aber auch dem Bewerterteam, allen voran Hauptbewerter HBI d.F. Karl Regula, dem Bereichsbeauftragten ABI d.F. Jürgen Grosleitner und LM Helmut Laschan sei an dieser Stelle für die faire Bewertung gedankt.

Im Anschluss bedankte sich HBI Roland Rohrer für die großartigen Leistungen und die Teilnahme und lud noch zum gemütlichen Beisammensein ins Gasthaus Rohrer.

  • 25.11.2018_-THLP-B_S-01
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-02
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-03
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-04
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-05
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-06
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-07
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-08
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-09
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-10
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-11
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-12
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-13
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-14
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-15
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-16
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-17
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-18
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-19
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-21
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-22
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-24
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-25
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-26
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-27
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-28
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-29
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-30
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-31
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-32
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-33
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-34
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-35
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-36
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-37
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-38
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-41
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-42
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-43
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-44
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-45
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-46
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-47
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-48
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-49
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-50
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-51
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-52
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-53
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-54
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-55
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-56
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-57
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-58
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-59
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-60
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-61
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-62
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-63
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-64
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-65
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-66
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-67
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-68
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-69
  • 25.11.2018_-THLP-B_S-70

Simple Image Gallery Extended

 Fotos: LMdV A. Rohrer/FFHall & OLMdV N. Schlömicher/FFArdning