17.07.2020: T03 - Neuerlicher Verkehrsunfall zwischen LKW und PKW auf der B146

Am 17.07.2020 ereignete sich auf der B146, der Gesäuse-Bundesstraße, neuerlich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW. 

Erst im vergangenen Monat war es fast an der selben Stelle zu einem ähnlichen Unfall gekommen.

Bei der Lageerkundung durch HBI a.D. Herbert Siedler stellte sich heraus, dass sich noch eine verletzte Person im Fahrzeug befand, welche bereits von der Rettungsabteilung Admont erstversorgt wurde. Die Aufgabe der FF Hall bestand in der Absicherung der Unfallstelle und dem Aufbau eines Brandschutzes sowie in der Mithilfe bei der Rettung der verletzten Lenkerin aus dem PKW gemeinsam mit dem Notarztteam Rottenmann. Schließlich erfolgte die Fahrzeugbergung mittels Seilwinde des RLFA, anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und konnte von der Polizei für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Die PKW-Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus eingeliefert, wir wünschen auf diesem Weg gute Besserung!

Eingesetzt waren:

  • FF Hall mit RLFA 2000 und KLFA
  • Rettungsabteilung Admont mit SAN 1
  • NEF Rottenmann
  • Polizei
  • Straßenmeisterei
  • 17072020__T03_B146_01
  • 17072020__T03_B146_02
  • 17072020__T03_B146_03
  • 17072020__T03_B146_04

Simple Image Gallery Extended