08.08.2018: B05 - Zimmerbrand

Mit dem Alarmstichwort "Zimmerbrand" wurden die Feuerwehren Hall und Admont am 08.08.2018 mittels Sirene alarmiert. Zunächst war noch unklar, ob sich noch Personen im Haus befanden, diesbezüglich konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden.

Der Brand der Waschmaschine konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden und die Waschmaschine wurde nach Draußen getragen. Mit der Wärmebildkamera wurde alles noch auf etwaige Glutnester kontrolliert, bevor Einsatzleiter HBI Roland Rohrer Entwarnung geben konnte und der Druckbelüfter in Betrieb genommen wurde, um die verrauchten Zimmer vom Qualm zu befreien.

Zur Sicherheit wurden in kürzester Zeit mehrere Löschleitungen aufgebaut und die Atemschutzträger der FF Admont waren von Anfang an als Atemschutz-Rettungstrupp in Bereitschaft. Vom nahen Hydranten wurde eine Zubringleitung erstellt und die Tankwägen somit gespeist. Glücklicherweise gab es keine verletzten Personen, die Rettungsabteilung Admont war für die Dauer des Einsatzes mit zwei Sanitätern vor Ort.

  • 08.08.2018_-B05---Zimmerbrand-01
  • 08.08.2018_-B05---Zimmerbrand-02
  • 08.08.2018_-B05---Zimmerbrand-03
  • 08.08.2018_-B05---Zimmerbrand-04
  • 08.08.2018_-B05---Zimmerbrand-05
  • 08.08.2018_-B05---Zimmerbrand-06

Simple Image Gallery Extended

Eingesetzt waren:

  • FF Hall mit RLFA 2000, KLF und MTF-A, mit 28 Mann, davon 8 Mann im Rüsthaus in Bereitschaft

  • FF Admont mit TLFA 4000 und RLFA 2000

  • SAN Admont

  • Polizei