NewsFlash

Weihnachtsfeier

Wie bereits im Vorjahr lud HBI Peter Egger alle Kameraden und freiwilligen Helfer als Dank für deren zahlreich geleisteten Einsatz- und Arbeitsstunden zur Weihnachtsfeier ins Rüsthaus.

 

Wieder wurde ein wunderbares Buffet bereitgestellt.

In gemütlichen Rahmen herrschte ausgelassene Stimmung.

wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240



NS-DHTML by Kubik-Rubik.de

Wer ist online

Wir haben 8 Gäste online
Freiwillige Feuerwehr HALL
Grillfest 2016
Montag, den 20. Juni 2016 um 18:37 Uhr

Ein fixer Bestandteil im Jahreskalender der FF Hall ist das Grillfest, welches heuer am 19. Juni 2016 stattfand.

Mit Beginn um 9.00 Uhr feierten die Kameraden – gestaltet von P. Maximilian – die Heilige Messe im Rüsthaus. Im Anschluss hatte HBI Peter Egger die ehrenvolle Aufgabe, drei Feuerwehrkameraden für deren langjährigen Dienst auszuzeichnen. Als Ehrengäste durfte er dabei ABI Peter Mayer und Bürgermeister Hermann Watzl begrüßen:

25-jährige Tätigkeit: BM Günter Wölger - Eintritt 1981, Beauftragter für Aus- und Weiterbildung sowie Bewerter auf Landesebene. Günter Wölger hat an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring bisher 16 Kurse absolviert und sämtliche Leistungsabzeichen,  davon fünf in Gold errungen. 2012 wurde er mit dem Verdienstzeichen 3. Stufe ausgezeichnet, 2013 mit der Bewerterspange in Gold.

40-jährige Tätigkeit: HFM Josef Platzer - Eintritt 1976

50-jährige Tätigkeit: EHBM Robert Egger - Eintritt 1966, er war von 1982 bis 2006 Jugendwartstellvertreter und von 2006 bis 2012 Jugendwart. 1984 wurde er mit dem Verdienstzeichen 3. Stufe, 2010 mit dem Verdienstzeichen 2. Stufe ausgezeichnet und 2012 zum Ehrenhauptbrandmeister ernannt.


Zu guter Letzt durften sich die Gäste von der FF Hall kulinarisch verwöhnen lassen. Das umfangreiche Kuchen- und Tortenangebot aus selbstgemachten Köstlichkeiten ließ wie immer keine Wünsche offen. Nicht zu vergessen die Speisen vom Grill, mit denen Groß und Klein eine Freude gemacht wurde. Die Feier fand bis in den Nachmittag hinein einen gemütlichen Ausklang.

 

weitere Fotos hier

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. Juni 2016 um 19:03 Uhr
 
10.06.2016: LKW Unfall
Dienstag, den 14. Juni 2016 um 17:30 Uhr

Die Feuerwehren Weng und Hall wurden gemeinsam gegen 10.00 Uhr des 10. Juni 2016 zu einer LKW Bergung auf der Gesäusebundesstraße gerufen.

Der LKW war von der Fahrbahn abgekommen und konnte aus eigener Kraft nicht wieder zurück auf die Straße gelangen. Er drohte auf dem steilen Abhang umzukippen.

Die Florianis sicherten den Lastwagen mittels Greifzug, um ein Umkippen zu verhindern und beförderten diesen wieder auf die Fahrbahn.

Eingesetzt waren:
FF Hall mit RLF-A und 9 Personen
FF Weng mit LF und 9 Personen

 
01.06.2016: Brandmeldealarm Betreuungsheim St. Benedikt
Mittwoch, den 01. Juni 2016 um 19:13 Uhr

Ausgelöst durch die automatische Brandmeldeanlage des Betreuungsheimes St. Benedikt in Frauenberg wurden am frühen Vormittag des 1. Juni 2016 die Feuerwehren Frauenberg, Ardning und Hall mittels Sirene alarmiert.

Bei Alarmabfrage wurde der FF Hall jedoch bereits mitgeteilt, dass es sich um einen Täuschungsalarm handelt. Von den Kameraden der FF Frauenberg - welche zu diesem Zeitpunkt bereits vor Ort waren - wurde eine Staubentwicklung als Auslöser des Alarmes festgestellt.

Ein Einsatz der FF Hall war somit nicht erforderlich.

 
26.05.2016: Sirenenalarm aufgrund Verkehrsunfall
Donnerstag, den 26. Mai 2016 um 09:30 Uhr

Gegen 10.00 Uhr vormittags des Donnerstag, 26. Mai 2016 heulten in Hall sowie in Weng die Sirenen. Grund des Alarmes war ein Verkehrsunfall bei Gstatterboden.

Die FF Hall rückte unverzüglich mit RLF-A und 9 Personen aus. Auf halber Anfahrtsstrecke erreichte das RLF-A Hall jedoch ein Funkspruch, dass bereits genug Einsatzkräfte vor Ort sind und keine weiteren benötigt werden.

Die Mannschaft kehrte somit um und konnte sich gegen 10.40 Uhr wieder einsatzbereit melden.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 26. Mai 2016 um 09:30 Uhr
 
07.05.2016: Gesamtübung
Montag, den 09. Mai 2016 um 19:03 Uhr

Am 7. Mai 2016 fand die dritte Gesamtübung des Frühjahres statt. Unter den Augen von Bürgermeister Hermann Watzl und ABI Peter Mayer wurde eine große Übung durchgeführt, an der fünf Feuerwehren beteiligt waren. Ausgearbeitet wurde die Übung von BM Günter Wölger.

Brand des Stallgebäudes am Anwesen Stangl, vulgo Schauersberger - so die Annahme für das Übungsszenario. Die FF Hall wurde um 18.40 Uhr per SMS-Alarmierung gerufen, die zeitgleiche Alarmierung der FF Weng, Admont, Frauenberg, sowie der BTF Stia erfolgte über Funk.

Die FF Hall war mit MTF-A und RLF-A die ersteintreffende Feuerwehr am Einsatzort. Es wurde eine Einsatzleitung eingerichtet und mit HD-Rohr des RLF-A das Wohngebäude und Nebengebäude vor einem Übergreifen der Flammen geschützt. Zeitgleich war auch die FF Admont vor Ort, welche ebenso mit HD-Rohr einen Außenangriff startete.

Unterdessen stellte die Mannschaft des KLF-A eine Löschwasserleitung vom Wölger-Teich zum Admonter TLF her. Die Mannschaft der BTF Stia war zuständig, die Versorgung des Haller RLF-A mit Löschwasser zu gewährleisten. Nachdem die Leitung vollständig eingerichtet war, wurde von der BTF Stia das Hydroschild zum Schutz des Wohnhauses eingerichtet.

Die FF Weng installierte eine Löschwasserleitung vom Anwesen Weißensteiner (Großseis) hinauf über das Anwesen Planitzer (Künstler), von wo das Löschwasser von der FF Frauenberg und BTF Stia weitergeleitet wurde.

Nachdem die Wasserversorgung sichergestellt war, wurde von den Wehren Hall und Admont mit jeweils zwei C-Rohren die Brandbekämpfung durchgeführt.

Bei nachfolgender Übungsnachbesprechung wurden die wichtigsten Punkte und Probleme angesprochen. Die größte Herausforderung war mit Sicherheit die exponierte Lage des Anwesens - auf einer Länge von 700 Metern mussten 125 Höhenmeter überwunden werden. Dem allen zum Trotz waren mit den zuerst eingetroffenen RLF-A Hall und TLF Admont sofort 10.000 Liter Löschwasser parat, die Löschleitung war binnen 22 Minuten fertiggestellt.

Bilder hier

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. Mai 2016 um 19:24 Uhr