NewsFlash

112. Wehrversammlung am 08.02.2014

 

Die 112. Wehrversammlung der FF Hall wurde am 08. Februar 2014 im Gasthof Pirafellner abgehalten.

HBI Peter Egger konnte neben den zahlreich erschienenen Kameraden/innen auch Landesbranddirektor – Stv. LBDS Gerhard Pötsch, ABI Peter Mayer und Bürgermeister Hermann Watzl begrüßen.

 

Nach dem Gedenken an verstorbene Feuerwehrkameraden und nach Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte die Verlesung des Protokolls der Wehrversammlung im Jahr 2013.

 

Das Jahr 2013 schlug sich für die FF Hall mit insgesamt 45 Einsätzen nieder, davon 14 Brandeinsätze und 31 technische Einsätze. Diese wurden in 995 Einsatzstunden abgearbeitet. HBI Peter Egger hob hervor, dass die durchschnittliche Mannschaftsstärke bei Ausrückungen 16 Personen betrug. Insgesamt können die Mitglieder der Feuerwehr auf 369 geleistete Tätigkeiten mit einem Gesamtaufwand von 6385 Stunden zurückblicken.

Weiterlesen...

wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240


wichtige Kontakte

HBI Peter Egger
Telefonnr.: (0664) 4669303

OBI Roland Rohrer
Telefonnr.:(0676) 88271893


Ärzte

Dr. Hermann Thelesklaf
Telefonnr.: (03613) 3373

Dr. Gerald Mühlanger
Telefonnr.: (03613) 2321

Dr. Jörg Schweiger
Telefonnr.: (03613) 2347

Dr. Petra Krainer
Telefonnr.: (03612) 24240



NS-DHTML by Kubik-Rubik.de

Wer ist online

Wir haben 6 Gäste online
Freiwillige Feuerwehr HALL
11.07.2016: Verkehrsunfall Buchau
Montag, den 11. Juli 2016 um 13:08 Uhr

Gegen 13.45 Uhr wurden die Feuerwehren Weng und Hall aufgrund eines Verkehrsunfalles auf der Buchauer Bundesstraße mittels Sirene alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bot sich folgendes Bild: ein PKW ist aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Der Lenker konnte glücklicherweise das Fahrzeug selbständig verlassen und wurde von der Rettung Admont versorgt.

Die Aufgabe der Feuerwehren bestand darin, das havarierte Fahrzeug aus dem Straßengraben zu entfernen und auf Flüssigkeitsverlust zu kontrollieren.

Gegen 14.30 Uhr konnten die Kameraden wieder in ihre Rüsthäuser einrücken.

Eingesetzt waren:
FF Hall mit RLF-A und 7 Personen
FF Weng mit LF und MTF und 7 Personen
Rettung Admont
Polizei
Straßenmeisterei

 
02.07.2016: Brennender Baum
Samstag, den 02. Juli 2016 um 17:00 Uhr

Gegen 15.15 Uhr wurden die Feuerwehren Admont und Hall mittels Sirene und SMS-Benachrichtigung alarmiert.

Grund des Alarmes war ein brennender Baum am Admonter Klosterkogel. Dieser ist möglicherweise durch Blitzschlag in Brand geraten.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen, und eine Ausbreitung verhindern.

Eingesetzt waren:
FF Admont mit TLF
FF Hall mit RLF-A und TLF-A

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 02. Juli 2016 um 17:01 Uhr
 
28.06.2016: Übung VS und KIGA
Dienstag, den 28. Juni 2016 um 18:40 Uhr

Alarm in der Haller Volksschule: Plötzlich ertönte das laute Geräusch des Feuermelders. Die Schüler wurden von ihren Lehrerinnen aufgefordert, das Klassenzimmer umgehend zu verlassen und sich im Schulhof einzufinden. Mit Hilfe der Feuerwehr wurde die jährliche Räumungsübung der Schule durchgeführt.

Von den Kameraden der FF Hall wurde der Rettungsschlauch im zweiten Stock des Schulgebäudes eingerichtet. Zur Freude der Kinder – natürlich durfte jeder dieses Rettungsgerät ausprobieren und in die Tiefe rutschen. Zudem wurden die Kinder darin unterrichtet, sich im Ernstfall richtig zu verhalten.

 


Der Rettungsschlauch kam an diesem Vormittag gleich ein zweites Mal zum Einsatz. Kaum an der Volksschule abgebaut, wurde dieser von den Feuerwehrmännern am Fenster des Turnsaales im Kindergarten montiert.

Auch für die Kindergartenkinder ist der Rutsch im Schlauch immer ein lustiges Erlebnis, auch wenn der eine oder andere erst seine Scheu überwinden muss.


 

weitere Bilder hier

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. Juni 2016 um 18:56 Uhr
 
Grillfest 2016
Montag, den 20. Juni 2016 um 18:37 Uhr

Ein fixer Bestandteil im Jahreskalender der FF Hall ist das Grillfest, welches heuer am 19. Juni 2016 stattfand.

Mit Beginn um 9.00 Uhr feierten die Kameraden – gestaltet von P. Maximilian – die Heilige Messe im Rüsthaus. Im Anschluss hatte HBI Peter Egger die ehrenvolle Aufgabe, drei Feuerwehrkameraden für deren langjährigen Dienst auszuzeichnen. Als Ehrengäste durfte er dabei ABI Peter Mayer und Bürgermeister Hermann Watzl begrüßen:

25-jährige Tätigkeit: BM Günter Wölger - Eintritt 1981, Beauftragter für Aus- und Weiterbildung sowie Bewerter auf Landesebene. Günter Wölger hat an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring bisher 16 Kurse absolviert und sämtliche Leistungsabzeichen,  davon fünf in Gold errungen. 2012 wurde er mit dem Verdienstzeichen 3. Stufe ausgezeichnet, 2013 mit der Bewerterspange in Gold.

40-jährige Tätigkeit: HFM Josef Platzer - Eintritt 1976

50-jährige Tätigkeit: EHBM Robert Egger - Eintritt 1966, er war von 1982 bis 2006 Jugendwartstellvertreter und von 2006 bis 2012 Jugendwart. 1984 wurde er mit dem Verdienstzeichen 3. Stufe, 2010 mit dem Verdienstzeichen 2. Stufe ausgezeichnet und 2012 zum Ehrenhauptbrandmeister ernannt.


Zu guter Letzt durften sich die Gäste von der FF Hall kulinarisch verwöhnen lassen. Das umfangreiche Kuchen- und Tortenangebot aus selbstgemachten Köstlichkeiten ließ wie immer keine Wünsche offen. Nicht zu vergessen die Speisen vom Grill, mit denen Groß und Klein eine Freude gemacht wurde. Die Feier fand bis in den Nachmittag hinein einen gemütlichen Ausklang.

 

weitere Fotos hier

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. Juni 2016 um 19:03 Uhr
 
10.06.2016: LKW Unfall
Dienstag, den 14. Juni 2016 um 17:30 Uhr

Die Feuerwehren Weng und Hall wurden gemeinsam gegen 10.00 Uhr des 10. Juni 2016 zu einer LKW Bergung auf der Gesäusebundesstraße gerufen.

Der LKW war von der Fahrbahn abgekommen und konnte aus eigener Kraft nicht wieder zurück auf die Straße gelangen. Er drohte auf dem steilen Abhang umzukippen.

Die Florianis sicherten den Lastwagen mittels Greifzug, um ein Umkippen zu verhindern und beförderten diesen wieder auf die Fahrbahn.

Eingesetzt waren:
FF Hall mit RLF-A und 9 Personen
FF Weng mit LF und 9 Personen