Wichtige Telefonnummern

Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Bergrettung 140
Vergiftungs
Informations
Zentrale
01 406 43 43
Ärzte:  
Dr. Mühlanger  03613 / 2321
Dr. Krainer  03612 / 24240
Dr. Schweiger   03613 / 2347
Dr. Thelesklaf 03613 / 3373
Kommando:  
HBI
Roland Rohrer
0676 / 88 271 893
OBI
Rudolf Kleewein
0664 / 20 83 618

18.11.2017: Bereichs-Funkbewerb in Hall: 7 Kameraden holen sich das FULA-B!

am .

Am 18.11.2017 wurde der alljährliche Bereichs-Funkbewerb abgehalten, dieses Mal war die FF Hall austragende Feuerwehr und 7 Kameraden nahmen erfolgreich am Bewerb teil und konnten sich das Bronzene Funkleistungsabzeichen holen. OBI Rudolf Kleewein holte sich sogar den ausgezeichneten 2. Platz in der Einzel- und Pokalwertung! Herzliche Gratulation!

LM d.F. Jörg Siedler, OBI Rudolf Kleewein, OFM Florian Kleewein, LM d.F. Christoph Sulzbacher, FM Markus Steinhauser, FM Manuel Gollmayr und HFM Mario Dissauer (v.l.n.r.) konnten alle 6 Stationen erfolgreich absolvieren und errangen so das FULA-B.

17. und 18.11.2017: Atemschutzleistungsprüfung in Gold

am .

Am 17.11.2017 war es für die 3 Kameraden der FF Hall soweit: Der Tag der ASLP in Gold war gekommen und eine intensive Vorbereitungszeit mit knapp 15 Übungen neigte sich dem Ende zu.

LM d.V. Angela Rohrer (GK), OLM d.F. Elmar Leyendecker (ASTRF), HFM Michael Wolf (ASTRM2), sowie HLM d.F. Franz Kapp (ASTRM1) von der BtF AHT Rottenmann bzw. Stadtfeuerwehr Rottenmann konnten sämtliche Stationen mit außerordentlich guten Leistungen bewältigen und sich bei der Schlusskundgebung am 18.11.2017 in der Fahrzeughalle der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring das ersehnte Leistungsabzeichen holen.

Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung! Die FF Hall ist stolz auf mittlerweile 7 Kameraden, die das Goldene Atemschutz-Leistungsabzeichen erworben haben!

04.11.2017: Gesamtübung - Nebengebäudebrand Anwesen Krauss

am .

Für die letzte Gesamtübung im heurigen Feuerwehrjahr, die von OBI Rudolf Kleewein ausgearbeitet wurde, rückten die Kameraden in den Haller Ortsteil Zirnitz aus. Allen voran das MTFA, sodass sich Einsatzleiter LM Ronald Berger einen Überblick über die Lage machen konnte und die nachkommenden Fahrzeuge bereits per Funk über den Einsatzauftrag informieren konnte.